Internationale Kooperation

Dachorganisationen

SWISSPERFORM ist in mehreren europäischen Dachorganisationen präsent:

Gegenseitigkeits- und Wahrnehmungsverträge mit ausländischen Schwestergesellschaften

Die meisten Rechte, die von SWISSPERFORM verwaltet werden, stehen auch ausländischen BerechtigtenBerechtigten
Berechtigte sind all jene, die bei SWISSPERFORM Anteile an Verwertungserlösen geltend machen können. Das Verteilreglement unterscheidet folgende fünf Berechtigtengruppen: ...
» mehr
zu, deren Leistungen in der Schweiz genutzt werden. Deren Ansprüche werden, soweit möglich, über Gegenseitigkeitsverträge mit den ausländischen Schwestergesellschaften geregelt. Ebenfalls gestützt auf Gegenseitigkeitsverträge mit ausländischen Schwestergesellschaften vertritt SWISSPERFORM ihre MitgliederMitglieder
Ausübende, Produzierende und Sendeunternehmen können gemäss Art. 3 der Statuten Mitglied von SWISSPERFORM werden.

» mehr
im Ausland.

 

Wenn solche Verträge nicht möglich sind, werden die Rechte der ausländischen Rechtsinhaber im Auftragsverhältnis wahrgenommen. Die Bedingungen für Gegenseitigkeitsverträge und Zusammenarbeitsverträge mit ausländischen Gesellschaften und für die individuellen Wahrnehmungsverträge sind im Verteilreglement näher umschrieben.

 

SWISSPERFORM kennt zwei verschiedene Typen von Gegenseitigkeitsverträgen mit ausländischen Schwestergesellschaften, die Interpretenrechte wahrnehmen:

  • Typ A-VertragA-Vertrag
    Beim Typ-A-Vertrag werden gegenseitig die Vergütungen, auf die die Mitglieder des anderen Vertragspartners im Einzugsland Anspruch haben
    » mehr
  • Typ B-VertragB-Vertrag
    Beim Typ-B-Vertrag verbleiben die den Mitgliedern des Vertragspartners zukommenden Vergütungen im Einzugsland.
    » mehr