Daniel Rohr

Schauspieler, Theaterleiter


sterntheater.ch

 

Geboren 1960 in Zürich. Nach seiner Ausbildung zum Schauspieler und Regisseur an der Hochschule Mozarteum Salzburg arbeitete Daniel Rohr zunächst am Theater Bonn bevor er lange Jahre am Theater an der Ruhr in Mühlheim und am Deutschen Theater in Göttingen als Schauspieler tätig war. In diese Zeit fällt auch die Gründung des Göttinger Innenhof-Theater-Festivals.

 

1999 kam Daniel Rohr zurück in die Schweiz an das Theater Neumarkt Zürich und übernahm 2004 die Leitung des Theater Rigiblick, die er bis heute innehat. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler, Theaterleiter und Regisseur kann Daniel Rohr auf eine beachtliche Filmkarriere zurückblicken. Er spielte unter anderem in den bekannten Filmen von Sabine Boss „Ernstfall in Havanna“, von Christoph Staub „Sternenberg“, von Fredi M. Murer „Vitus“ und von Michael Steiner „Grounding“, „Giulias Verschwinden“ von Christoph Schaub oder Paul Rinikers „Usfahrt Oerlikon“.  Als Regisseur und Schauspieler zeigte er sich dem Zürcher Publikum in den Produktionen „ZAPPA!, alles über Frank“, „In einer Sternennacht am Hafen“, „Azzurro“, „Faust“, „To the Dark Side of the Moon“, „Miles oder die Pendeluhr von Montreux“, „Loriot. Der Theaterabend“, „Pink Floyd meets Edgar Allan Poe“ und mit der äusserst erfolgreichen Reihe „Tributes“.

Film

  • Andrei Tarkowski „Andrei Rubliow“
  • Akiro Kurosawa „Ran“
  • Ingmar Bergman „Abend der Gaukler“

Musik

  • Bruce Springsteen „Nebraska“
  • Radiohead „Ok Computer“
  • Frank Zappa „Over-Nite Sensation“

Sendung

  • Echo der Zeit